Opel Kadett C
   

Viel Auto für wenig geld. Ein Kadett C ist die letzte echte Limousine der Mittelklasse von Opel. Heckantrieb, solide Motoren und einen geräumigen Innenraum zeichnet diese Fahrzeuge aus. Mit einer Bauzeit von 1973-1979 gehört der Opel heute zu den preiswerten Fahrzeugen.Opel Kadett C  -             4Türer

Nur für das Coupé ist ein gehöriger Aufschlag zu zahlen, da sich hier schon seit seiner Bauzeit eine eingeschworene Fangemeinde gebildet hat.

Die Autos der Vernunft waren und sind der City, ein Golf-Rivale mit Heckantrieb, der Kombi, der Handwerkerwagen und die hier gezeigte Limousine mit vier Türen. Perfekt wird dieses Auto durch die Anhängerkupplung.

Unser abgelichtetes Modell ist mit dem 1,2l N-Motor mit 55PS ein solides Alltagsauto. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 140 km/h, der Verbrauch beläuft sich auf ca. 9l/ 100 km.

Die Motorenpalette reichte vom 1,0l 40PS bis zum 2,0l 110PS mit  4 zylindern. Die 1,9l und 2,0l Motoren wurden bereits mit Einspritzanlage ausgeliefert. Mit diesen Motoren wilderte der Kadett erfolgreich im eigenen Stall und nahm dem Manta potentielle Käufer ab. Die große Masse der Mittelklassewagen wurde jedoch mit 40 bis 60 PS ausgeliefert. Gerade diese Modelle werden heute jedoch rar und sind für kleines Geld der perfekte Zweitwagen der gerne noch ein paar Jahre durchhält - bis sie in drei bis neun Jahren mit H-Nummer noch preiswerter sind.

 

   
 

 

 

GP